„Wir brauchen Oasen in der Stadt“

Taşdelen fordert Begrünung von staatlichen Gebäudefassaden und -dächern.

 

Der Nürnberger SPD-Abgeordnete Arif Taşdelen fordert die bayerische Staatsregierung auf, ein Konzept für die Begrünung von Gebäudefassaden und -dächern sowie für die naturnahe Gestaltung von Innenhöfen vorzulegen. Das Konzept solle für alle Gebäude gelten, die dem Freistaat gehören bzw. langfristig vom Freistaat angemietet sind. Einen entsprechenden Antrag reichte Taşdelen beim Landtag ein.

 

„Mehr Grün in der Stadt hat viele positive Effekte. Pflanzen kühlen und befeuchten die Luft und bieten Lebensräume für Vögel und Insekten. Außerdem verschönern sie triste Betonklötze“, erklärt Taşdelen sein Anliegen. Dächer und Innenhöfe könnten durch eine Begrünung zu wahren Oasen werden und wichtige Erholungsgebiete für gestresste StadtbewohnerInnen schaffen.

 

„Nachdem die CSU das Thema Umwelt für sich entdeckt hat, möchte ich nun wissen, ob die Partei es ernst damit meint. Oder ob das nur leere Wahlkampfhülsen sind“, so Taşdelen weiter. In Nürnberg schlug der OB-Kandidat der CSU jüngst vor, eine Begrünung des Rathauses zu prüfen. „Eine gute Idee“, findet Taşdelen: „Allerdings interessiert mich, ob der CSU das Thema Begrünung auch dort am Herzen liegt, wo sie selbst in der Verantwortung ist. Bisher hat sich die CSU nur damit hervorgetan, dass sie jeden Vorschlag für Begrünung und Parks abgelehnt hat, wenn dadurch auch nur ein Parkplatz weggefallen wäre.“

Jetzt teilen:

Aktuelles

Arif Taşdelen: Gerade München und Nürnberg haben unter dem NSU-Terror gelitten – wir sind es den Opferfamilien schuldig, alles für eine restlose Aufklärung zu tun
SPD erinnert Söder an sein Wahlversprechen
Europaexperte Rinderspacher: Russland bricht Völkerrecht und gefährdet Frieden in Europa – Bayern muss deutliches Zeichen setzen