Einbürgerung: Nürnberg ist kulturell vielfältig und offen

Stadt Nürnberg feiert Fest zu Ehren der neu Eingebürgerten.

 

1244 in Nürnberg lebende Menschen haben in den vergangenen zwölf Monaten – von Oktober 2016 bis September 2017 – die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen. Auch dieses Jahr hat die Stadt Nürnberg ein großes Fest zu Ehren aller neu Eingebürgerten organisiert. Bei der Einbürgerungsfeier am 10. November 2017 war ich dabei.

 

Das Fest im Nürnberger Heilig-Geist-Saal war mehr als gut besucht. Viele Leute waren gekommen, um mit den neu Eingebürgerten zu feiern. Nürnberger waren diese Menschen ja schon vorher. Nun sind sie aber auch deutsche Staatsbürger, worauf viele lange gewartet haben.

 

Viele der Eingebürgerten leben seit vielen Jahren in Nürnberg. Sie sprechen deutsch, sie leben und arbeiten hier. Da ist der deutsche Pass ein Symbol dafür, dass sie in unserer Gesellschaft angekommen sind. Sie dürfen nun auch endlich wählen, was ich ganz wichtig finde.

 

Unser Nürnberg ist kulturell vielfältig und offen. Das hat die Einbürgerungsfeier gezeigt, und darauf bin ich stolz. Ich wünsche den Eingebürgerten für ihre Zukunft alles Gute!

 

Jetzt teilen:

Aktuelles

Nachdem sich der Bayerische Landtag konstituiert hat, das Landtagspräsidium gewählt und die neue Staatsregierung vereidigt wurde, hat nun die SPD-Landtagsfraktion ihren Vorstand gewählt und die Zuständigkeiten festgelegt.
Nach intensiven Monaten des Wahlkampfes ist es nun offiziell: Ich darf auch weiterhin Ihre Stimme im Bayerischen Landtag sein. Und das, mit dem besten Gesamtstimmenergebnis der SPD bayernweit.
Arif Taşdelen, MdL lud Münchener Alt-OB Christian Ude zum Fachgespräch ein.